Motorradreifen TEST

 

Kaum ist nach dem Winter der Schnee weg von den Straßen und die ersten Blümchen trauen sich aus der Erde, wird es auch wieder Zeit für den Start in die neue Motorradsaison.

Damit auch dieses Jahr in Sachen Fahrspaß und Sicherheit der Hit wird, ist es notwendig die richtige Auswahl an Motorradreifen zu treffen. Hier sollten Sonderangebote außer Acht gelassen werden und den Motorradreifen Testsiegern vertraut werden, um genügen Gripp auf die Straße zu bringen.

Motorradreifen Empfehlungen:

Bridgestone Motorradreifen Metzeler Motorradreifen Dunlop Motorradreifen Michelin Motorradreifen
Bridgestone
Motorradreifen
ab 106,19 €
Metzeler
Motorradreifen
ab 132,95 €
Dunlop
Motorradreifen
ab 131,59 €
Michelin
Motorradreifen
ab 122,00 €

Motorradreifen Varianten und Produktunterschiede

Motorradreifen werden aufgrund ihrer Bauart in drei Gruppen eingeteilt:

Diagonalreifen: waren bis Ende der 80er Jahre am häufigsten, werden daher auch oft Standardreifen genannt. Diese Motorradreifen haben diagonal verlaufende Gewebefäden aus Nylon oder Ryan, die dem Reifen Stabilität geben. Sie bieten einen hohen Schlagschutz, der vor allem für Ausfahren im Gelände von Vorteil ist. Allerdings sind Diagonal-Motorreifen aufgrund des einfachen Aufbaus nicht geeignet für Geschwindigkeiten über 240 km/h.

Radialreifen: Für hohe Geschwindigkeiten eignen sich die heute beliebten Radialreifen am besten. Die Karkassenlagen sind bei diesen Reifen radial angeordnet und ermöglichen daher ein besseres Einfedern. Zusätzlich ist die Bodenhaftung in Kurven und auf nassem Untergrund gegenüber einem Diagonalreifen deutlich besser. Radial-Motorradreifen sind durch die Kennzeichnung „R“ auf dem Reifen zu erkennen.

Diagonal-Gürtelreifen: Eine Zwischenstufe zwischen Radial- und Diagonalreifen stellen Diagonal-Gürtelreifen dar. Ein zusätzlicher Gürtel wird hier auf der Lauffläche angebracht, der für mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Im Gegensatz zum Radialreifen sind beim Diagonal-Gürtelreifen die Fäden wieder diagonal angeordnet und man erkennt sie am Kennzeichnungsbuchstaben „B“.

Motorradreifenbindung in Deutschland

Bei den meisten Motorrädern in Deutschland sind in den Fahrzeugpapieren die zulässigen Reifen eingetragen. Es dürfen jedoch auch Motoradreifen mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung verwendet werden. Des Weiteren ist es möglich, sich diese Reifenbindung beim TÜV aus dem Fahrzeugschein streichen zu lassen, wenn der Motorradhersteller keine spezielle Bereifung vorsieht. So ist man in der Reifenwahl etwas flexibler und kann auf besser auf die eigenen Vorlieben eingehen.

Der ADAC empfiehlt diese Möglichkeit auf jeden Fall in Betracht zu ziehen, da neuere Motorradreifen aufgrund der ständigen Weiterentwicklung überwiegend positiven Einfluss auf das Fahrverhalten des Motorrads nimmt. Durch die Umrüstung auf einen neuen Reifen, kann es vor allem bei älteren Motorrädern zu besseren Fahreigenschaften und somit zu mehr Sicherheit führen.

Motorradreifen Hersteller

  • Pirelli
  • Brigdestone
  • Dunlop
  • Michelin
  • Continental
  • Avon
  • Schwalbe
  • Metzeler

Motorradreifen Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Im Motorradreifen Test werden die unterschiedlichen Reifenmodelle vor allem im Praxistest unter die Lupe genommen. So müssen die Reifen Teststrecken sowohl auf trockener Straße sowie auf Nässe gut absolvieren. Beschleunigungs – und Bremstest stehen bei den Testern hier auf dem Programm.

In verschiedenen Situationen müssen die Reifen hier gute Bodenhaftung und gute Laufeigenschaften beweisen. Und das nicht nur auf der Rennstrecke, auch im Gelände müssen die Motorradreifen ihre Vorzüge unter Beweis stellen.

So wird hier zum Beispiel das Verhalten bei Aquaplaning genauso überprüft wie die Kurvenstabilität bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Neben den Laufeigenschaften sind auch Fahrkomfort, Verschleiß und Preis-Leistungsverhältnis wesentlichen Testkriterien.

Motorradreifen Testsieger und Produktempfehlungen

Der Bridgestone Battlax BT 016 Pro darf sich in den Magazinen Töff (6/2011) und Motorrad (11/2011) den Titel Motorradreifen Testsieger einstreifen. Dieser Reifen überzeugt vor allem im Regen und bei Kälte mit toller Performance, da er erstaunlich schnell auf Temperatur kommt.

Präzisionsfanatiker sind mit diesem Reifen gut beraten und können sich bei diesem Bridgestone Reifen zusätzlich an der Handlichkeit erfreuen. Einzig auf der Rennstrecke fehlt es ihm etwas Stabilität, auf der Landstraße überzeugt der Reifen aber mit soliden Fahreigenschaften und eignet sich daher für jeden Tag.

Metzeler Motorrad Racetec K3 ist der Testsieger im Test des Motorrad Magazins (Heft 13/2011). Mit diesem präzisem Reifen schafft es Metzeler einen absolut gutmütigen Reifen auf den Markt zu bringen, der gleichzeitig Zielgenauigkeit und Stabilität bietet. Auch die Eigendämpfung des Metzeler Reifens ist sehr gut, und der Gummi des Reifens hält ewig.

Auch der Dunlop Sportmax Sportsmart kann im Motorrad Magazin (Heft 12/2010) als Motorrad Testsieger überzeugen. Dieser Reifen bietet sowohl auf dem Trockenen als auch auf nassem Untergrund super Fahreigenschaften.

Im Alltag bietet er eine gute Laufleistung und auf der Rennstrecke kann man die Performance eines Sportreifens erkennen. Im Motorradreifen Test überzeugt der Dunlop Reifen mit höchster Stabilität und perfektem Geradeauslauf. Auch in Sachen Präzision und Eigendämpfung ist der Dunlop Sportmax Sportsmart Reifen auf einem hohen Niveau.

Motorradreifen Test Fazit

Bei den Reifen sollten ambitionierte Motorradfahrer keine Kompromisse eingehen. Motorradreifen Testsieger geben Ihnen die Gewissheit, dass dieser Reifen gute Laufeigenschaften und auch Gripp mitbringt. Besonders in gefährlichen Situationen kann ein guter Reifen oft die letzte Rettung sein. Natürlich ist neben einem hochwertigem Motorradreifen auch immer auf den richtigen Reifendruck zu achten, um eine sichere Ausfahrt mit dem Bike zu erleben.

Motorradreifen Preisvergleich:

Bridgestone Motorradreifen Metzeler Motorradreifen Dunlop Motorradreifen Michelin Motorradreifen
Bridgestone
Motorradreifen
ab 106,19 €
Metzeler
Motorradreifen
ab 132,95 €
Dunlop
Motorradreifen
ab 131,59 €
Michelin
Motorradreifen
ab 122,00 €

* Preise werden nicht täglich aktuallisiert. Abweichungen sind möglich.